Beratung

Was bedeutet E-Assessment oder elektronisches Prüfen?

Ist es aufwendig, eine elektronische Prüfung zu gestalten und durchzuführen?

Welche Vorteile bieten elektronische Prüfungen?

Welche Typen unterscheidet man?

Welche technischen Möglichkeiten bieten mir E-Prüfungen?

Sind elektronische Prüfungen in Bezug auf Prüfungsordnungen oder Datenschutz rechtlich sicher? Was muss beachtet werden?

Viele Lehrende beschäftigen u.a. die obigen Fragen, wenn es um elektronische Prüfungen geht.

Eines gleich vorweg: Nicht alle negativen Dinge über das elektronische Prüfen entsprechen der Realität, ebenso wenig alle positiven. Die Wahrheit ist irgendwo dazwischen und Pauschalantworten werden dem Thema in der Regel nicht gerecht.

Deshalb beraten wir Sie und finden in einem persönlichen Gespräch heraus, welches Profil die geplante Prüfung hat, welche Umsetzungen in der digitalen Welt möglich und für Sie geeignet sind, welche Vor- und Nachteile sich dadurch ergeben könnten und vor allem wie der Aufwand für eine Umsetzung wäre. Danach können Sie entscheiden, ob Sie mit uns gemeinsam eine elektronische Prüfung gestalten und durchführen möchten.

Wir lassen Sie nicht alleine und begleiten Sie auf dem kompletten Weg. Von der Idee bis zur erfolgreich durchgeführten elektronischen Prüfung.

Sie sind Expert*in in Ihrem Fachgebiet – wir sind Expert*innen für alle Facetten des elektronischen Prüfens und haben vielfältige Erfahrungen aus mehr als 100 Prüfungsdurchführungen in den letzten zwei Jahren. Und: Wir bringen nicht nur etablierte Softwarelösungen mit, sondern vor allem auch das komplette technische Equipment – Sie entscheiden, ob Sie mit Notebooks oder iPads prüfen wollen.

Falls Sie neugierig geworden sind, sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Expert*innen sind an allen Partnerhochschulen für Sie da.