Hardware – mobiles Testcenter

E‐Assessment‐Center oder -Testcenter sind im Allgemeinen Räumlichkeiten, die über die technische Infrastruktur zur Durchführung elektronischer Prüfungen verfügen, also z.B. Räume mit Rechnerarbeitsplätzen.

Es kann zwischen zwei Arten von Testcentern unterschieden werden:

  1. Stationäre Testcenter: Feste Räumlichkeiten, die über die notwendige Infrastruktur verfügen, wie z.B. Tische, Sitzplätze und fest installierte IT-Geräte (mit PCs oder Macs) mit Netzwerkanschlüssen, Software, etc. Diese Art des Testcenters ist am weitesten verbreitet.
  2. Mobile Testcenter: Die notwendige Infrastruktur ist portabel/mobil, Geräte sind z.B. Laptops bzw. Tablet-PCs, die flexibel an verschiedenen Orten/Standorten betrieben werden können.

Die AMH betreibt seit dem Jahr 2019 ein mobiles Testcenter, so dass die Partner von einer gemeinsam entwickelten und gut erprobten Infrastruktur für eigene Prüfungen profitieren können. Dem mobilen Testcenter der AMH stehen 100 Laptops (Windows 10 oder Linux mit Bootmanager) und 200 Tablets (Apple iPad mit iOS) für E‐Klausuren zur Verfügung.

Die Vernetzung der Geräte erfolgt über WLAN (über das Institutionsnetzwerk oder über ein MINTFIT-eigenes WLAN-Setup) oder über LAN.

Für die Prüfungsdurchführung stehen den Partnern die Geräte nach vorheriger Reservierung zur Verfügung.

Sie möchten an einer der Partnerinstitutionen eine elektronische Prüfung mit den Geräten des mobilen Testcenters durchführen? Sprechen Sie uns an oder reservieren Sie einen Temin!